Workshop: Agilität und OKR für Führungskräfte

von | Organisationsentwicklung

Herausforderungen erkennen, annehmen und als Führungskraft mutig gestalten: Ob in Projekten oder in der Linie: Selbstorganisierte agile Teams werden als das Erfolgsrezept für mehr Dynamik, Flexibilität und Wissensaustausch gehandelt. Und die Realität gibt den Methoden recht. Doch wie gehen Sie es an? Wir helfen Ihnen Ihre Teamprozesse neu zu gestalten.  Aus der Praxis für die Praxis gewinnen Sie entscheidende Handlungsoptionen für Ihre Führungskompetenz hinzu und lernen, wie Sie direkt ins Lead für Veränderungen gehen können. Kompakt an einem Tag erhalten Sie einen Überblick und nehmen erste Ideen mit in Ihren Alltag.

Wir sorgen für eine individuelle persönliche Lernreise und begleiten 6 bis max. 15 Teilnehmer auf ihrem Weg in die Agilität und zu agilen Erfahrungen.

Workshopziel

  • Sie erhalten ein Grundverständnis zu den Werkzeugen und Stellschrauben des agilen Methodenkoffers
  • Sie wissen, wie Sie aktiv Ihre Teamprozesse denken und gestalten
  • Sie gewinnen entscheidende Handlungsoptionen dazu und erweitern Ihre Führungskompetenz
  • Sie wissen, wie Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeiter Ziele erarbeiten und erreichen können
  • Sie stärken eigenverantwortliches Handeln, Selbstorganisation und Kundenorientierung im Team
  • Sie haben vier agile Methoden selbst ausprobiert

Kurzbeschreibung

  • Agile Methoden und Werkzeuge kennenlernen und anwenden
  • Struktur und Methoden aus der Praxis
  • Einblicke in Hintergründe von Agilen Prinzipien und Methoden
  • Arbeits-Szenarien, Handlungsmöglichkeiten und Berichte aus der Praxis

Inhalte

  • Einführung ins Agile Mindset: das Manifest, die Prinzipien, die Methoden
  • Wie können Sie aus der Sicht als Führungsperson einen entscheidenden Beitrag leisten, um agile Arbeitsmethoden erfolgversprechend einzuführen und nachhaltig zu verankern
  • Fünf Methoden für Ihren Erfolg:
    • KANBAN – alles was ansteht, transparent und klar
    • Cynefin – beschreiben was ist und wie man voranschreitet
    • Leadersheep© – führen und gestalten im agilen Umfeld
    • LEGO®Serious Play® – zeig mir, was du sagen willst
    • OKR – Ziele definieren und messen
  • Methodisches Vorgehen, Praxisbeispiele
  • Anliegen aus dem eigenen Arbeitsbereich: Ihre Führungs-Herausforderung bearbeiten und Möglichkeiten für einen maßgeschneiderten Einstieg so identifizieren, dass Sie direkte Impulse für die Realisierung in Ihrem beruflichen Alltag erhalten
  • Tipps zur Praktischen Umsetzung im Zusammenhang mit agilen Organisationen, Fach- und Führungskräftemangel, Demographie und Generation Z

Zielgruppe

Führungspersonen in der Rolle als Teamleiter, Bereichsleiter und Abteilungsleiter, Geschäftsführer von kleinen und mittleren Unternehmen. Menschen die Führung vorleben und gestalten wollen.
Führungskräfte, die agiles Arbeiten prüfen, ein Team von eigenverantwortlichen, selbstorganisierten und kundenorientierten Mitarbeitern leiten wollen und den Austausch dazu suchen.

Ort, Datum und Dauer

Freitag, 19. Juni 2020
SiH Seminarraum in Hamburg GmbH, Mexikoring 15, 22297 Hamburg

Eintreffen ab 8.30 Uhr / Beginn 9.00 Uhr à Ende: 16.00 Uhr

Kosten

EUR 790 inkl. Verpflegung
EUR 690 inkl. Verpflegung – Frühbucherrabatt für die ersten 6 Tickets oder bis 31.3.2020, je nachdem was eher erreicht ist

 

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt

Noch Fragen?

Wenden Sie sich bei Fragen an Silvia Schorta (mail@silviaschorta.com) oder Hannes Kropf (hannes.kropf@pbcem.de)

Silvia Schorta
Mit ihrem breiten Erfahrungshintergrund unterstützt sie Unternehmen in der digitalen Transformation und der Wissensarbeit, coacht Wissenstransfers und begleitet Kulturveränderungen. Sie liebt die Berge und das Meer.
Wissenstransfer bei Personalwechsel

Laden Sie unser Whitepaper herunter...

... und erfahren Sie, wie Sie erfolgreichen Wissenstransfer gestalten können!

Datenschutz

Vielen Dank! Um die Registrierung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen soeben an die von Ihnen angegebene Adresse gesendet haben! Bitte überprüfen Sie gegebenenfalls auch Ihren Spam-Ordner.